Dem Nächsten den Erfolg zu neiden

ist keine feine Art

sei lieber ehrlich und bescheiden

dann bleibt Dir viel erspart.

Mit fremden Federn sich zu schmücken

ist meißtens nicht von Dauer

denn irgendwann wird man enttarnt

und dann beginnt die Trauer.

Ein Jeder ist, das was er ist

und sollte sich begnügen

mit seinem eigenen Geschick

und nicht mit Lug betrügen.

Der eignen Hände Arbeit ist

das Einzige was zählt

denn Jeder wurde ganz bestimmt

für etwas auserwählt.

Deine Hand als Kind zu halten , hieß Geborgenheit und Liebe hieß mit Sicherheit zu schreiten , durch die Welt - egal wohin . Deine Hand heut loszulassen in die Welt die ich nicht kenne , macht bis Heute keinen Sinn. Aber irgendwie hat damals keiner so recht nachgefragt , ob ich Dich denn gehen lasse , nur der Schmerz der Dich geplagt. Also ließ ich tapfer los als die Macht der weiten Sterne Deine Hand aus meiner nahmen aus so unbekannter Ferne . An der Grenze zu der neuen so unendlich weiten Fremde steh ich oft und warte hoffend auf ein Zeichen - Deiner Hände . Und in manchen zauberhaften Nächten , kann ich es verspühren , das die Kuppen unsrer Finger sich ein letztes mal berühren . für meine Mama

 

Gitte Wenk

Nimm Deine Liebe in beide Hände, ohne sie zu erdrücken, gewähr Ihr Räume die Ihr gehören - versuch`s,es wird Dir glücken. Gib Deiner Liebe ganz viel Sonne, ohne Sie zu verbrennen, wenn Sie es brauch so schenk ihr Schatten - Du wirst das Maß schon kennen. Gib Deiner Liebe Gelegenheit eigene Wege zu gehen, gib Ihr die Chance - wenn Sie es will- sich etwas umzusehen. Wenn Deine Liebe erwidert wird, wird Sie Dich immer finden, tut Sie es nicht, so glaube mir - Du kannst sie niemals binden.

Im Lächeln der milden Herbstabendsonne sitzen wir da und genießen das Leben, lachen und träumen, tanzen und sprechen, lieben und singen, fliegen und schweben. Ein guter Tag, neigt sich dem Ende ein wolkenlos blauer Tag legt sich nieder ich hoffe auch Morgen begegnen wir Alle unversehrt und glücklich uns wieder. Danke für Tage die unser Leben reich und wertvoll und lebenswert machen. Danke für Freunde Bekannte und Menschen die uns zeigen es lohnt sich zu lachen........

Für die Liebe ließen wir uns Flügel wachsen, wir brächten Vulkane zum speien, wir würden versuchen Gletscher zu schmelzen und würden Allen verzeihen. Wir würden versuchen durch die Mitte der Welt einen Tunnel zu graben, um nur den Liebsten der uns so fehlt - noch einmal bei uns zu haben...

Manchmal vergessen wir durch Konsum und Vielfalt, wie wichtig kleine Dinge sind, den Gruß eines alten weisen Mannes, das Zwitschern der Lerche im Wind. Manchmal hetzen wir auf der Jagd nach Wohlstand auf den grauen Schienen des Lebens, auf der Suche nach höher, größer und mehr - und manchmal völlig vergebens. Wie reich und wie schön sind soviele Dinge, die uns zu Füßen liegen - das Lachen von einem glücklichen Kind, kann man wohl durch Geld nicht kriegen .........

Als ob ein Windhauch im frostigen Nebel, der Sonne den Weg in mein Herz gebahnt, als ob ein Blitz im lauen Sommer gewarnt hat - ich hab nichts Gutes geahnt - Als ob mitten im Winter die Blüte der Rose heranwächst im eisigen Schneesturm der Nacht, - genauso unwirklich und traurig und endlich nahm ich wahr, das Dein Herz hier nie wieder lacht ............ für meine Mama

wenn liebe Menschen uns verlassen, durch Unfall, Krankheit einfach gehn, vermögen wir es kaum zu fassen, das wir Sie niemals wiedersehn. In unsren Träumen, in unsren Herzen gibt es Plätze - allein für Sie - wo niemand anderst es schafft uns zu trennen, wo wir alleine den Zugang kennen - davor steht ein Schild: "Wir vergessen Dich nie"!

wenn wir es schaffen das unser Auge heute nur einmal nicht weg geschaut hat aus Scham oder Angst ist es doch schon genial. Wenn wir es schaffen das unser Ohr nur einem kleinen Mann heut wirklich zugelauscht hat, kann man sagen das Hören gut sein kann.

Wir Alle kommen ohne Alles hier auf diese Welt, ohne Anzug ohne Standard - nackt und ohne Geld. Der Eine kommt in reiche Hände, wo Ihm gar nichts fehlt, der Andre kommt in ärmste Länder, wo selbst der Abfall zählt. Wir alle gehen ohne Alles hier von dieser Welt - in eine Andre wo nur alleine unser Herz was zählt. Wir sollten also nie verlernen unser Herz zu spüren, weil irgendwann die fernsten Wege auch zusammenführen...

Und wenn wir uns in jeder Nacht in unsre Betten legen und Träume uns ganz sanft und sacht in unsern Schlaf bewegen da tröstet uns das gute Wissen Freunde hier zu zu haben die uns und unsre Schwierigkeiten ein Stück weit mit uns tragen. Und morgen Früh wenn unser Mondlicht still sich schlafen legt scheint manch ein ungewolltes Mühsal fast schon weg geweht

Kein Glück ohne Leid, kein Satt ohne Hunger, Kein Warm ohne Kalt, Kein Reich, ohne Arm Kein Frieden ohne Krieg, kein Mut ohne Angst, keine Heilung ohne Krankheit, keine Träne ohne Trauer, keine Ehrlichkeit ohne Lüge und kein Freund ohne Feind - ok in dem Fall muß uns klar sein, dass es immer Höhen und Tiefen in unserem Leben geben muß, um die Höhen zu leben und die Tiefen zu meistern .

wenn Jeder von uns seinem nächsten bedürftigem Nachbarn nur ein bisschen abgeben würde, von seinem Wohlstand müsste es doch möglich sein, das keiner mehr am Hunger stirbt .............

Manchmal im Leben müssen wir Dinge loslassen die uns eigentlich ganz besonders viel bedeuten, aber wenn wir spüren das der Lack bröckelt ist es besser zu gehn, ansonsten kann es sein es bleibt nur Wut, Enttäuschung und Asche. Wenn wir es schaffen rechtzeitig zu gehn - bleibt uns vielleicht wenigstens die Erinnerung an eine wunderbare Zeit.

FREUNDE sind TAG und NACHT für Dich da... FALSCHE FREUNDE sagen: Wir reden
 morgen darüber... WAHRE FREUNDE haben ANGST um DICH und telefonieren mit
 dir, wenn du NACHTS ALLEIN nach Hause gehst... FALSCHE FREUNDE sagen:
ich bin müde, ich kann nicht... WAHRE FREUNDE kopieren das jetzt auf ihren
 Status... FALSCHE ignorieren es!!! ...ich wette das fast alle es ignorieren

Kennt Ihr das Gefühl Menschen gegenüber zu stehen, die Ihr eigentlich mögt, und auf einmal fangen Sie an dir aus jedem Wort einen Strick zu drehen und alles Gesagte auf die Goldwaage zu legen. Ihr steht da und wisst überhaupt nicht was geht ? Wäre es nicht viel fairer, ehrlicher und hilfreicher sie würden Dir einfach ins Gesicht sagen was los ist ? Schade - die Welt könnte echt um einiges besser sein

was kostet es uns ein freundliches Wort auf unsre Lippen zu legen. Was kostet es uns dem traurigen Kind die Hand auf die Schulter zu legen. Was kostet es uns dem Müllmann heut Morgen einfach Danke zu sagen ? Was kostet es uns uns einmal nicht an der Supermarktschlange zu klagen ? Was kostet es uns einer älteren Dame im Bus unsern Platz zu geben ? Was kostet es uns wenn wir einmal nur den fremden Schmutz aufheben ?Kein Cent und ganz , ganz wenig Zeit und unsre Welt würd es uns Danken laßt uns versuchen uns zu ändern und öffnet einfach neue Schranken.........